Entspannung

„Ruhe zieht das Leben an, Unruhe verscheucht es.“
Gottfried Keller

Entspannung

Entspannung vom Alltagsstress wird für viele Mensche immer wichtiger. Bereits einfache Entspannungsübungen können bei der Stressbewältigung helfen und Verspannungen vorbeugen.

Die Ursachen für Verspannungen finden sich oftmals in körperlicher und geistiger Anspannung, sowohl im Leistungs- und Zeitdruck als auch bei einseitiger körperlicher Tätigkeit.

Entspannungsmethoden können auch als Burn-Out-Prävention angewendet werden.

 

Progressive Muskelrelaxation

Bei der Progressiven Muskelrelaxation nach Edmund Jacobsen, auch Tiefenmuskelentspannung genannt, wird eine Entspannung des ganzen Körpers durch willentliche und bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen angeregt.

 

Phantasiereisen

Was sind Phantasiereisen und was können sie bewirken?
Die Phantasiereise (imaginatives Verfahren) ist eine Variante der angeleiteten Entspannungsübung. In ruhiger und entspannter Umgebung wird eine Geschichte erzählt, in der jeder seine eigenen Bilder und Phantasien selbst interpretieren kann. Auf diese Weise kann ein tiefer Ruhe- und Erholungszustand erfolgen und der Muskeltonus wird herabgesetzt.

 

Atemübungen

Im Alltag atmen wir meist unbewusst und dies vorwiegend mit einer flacher Atmung (Brustatmung). Erst bei größeren Anstrengungen wird die Atmung bewusst eingesetzt und tief in den Bauch (Bauchatmung) geatmet.
Durch gezielte Atemübungen wird die Atemmuskulatur gestärkt und die Atemleistung kann erhöht werden. Bewusstes Atmen unterstützt bei sportlichen Aktivitäten und wird auch gezielt bei Entspannungsübungen eingesetzt.

 

In meinen laufenden Kursen sind Entspannunsübungen ein fixer Bestandteil.